Terminal Choice – Flesh in Chains

Terminal Choice – Flesh in Chains

Bandgeschichte:Terminal Choice wurde 1993 zunächst als Ein-Mann-Projekt im Berlin gegründet. Die erste 1995 veröffentlichte Single „Totes Fleisch“ hatte Erfolg in der Schwarzen Szene. Ein Jahr darauf erschien das Album „In the Shadow of Death“. Heute besteht die Band aus fünf Mitgliedern. Terminal Choice ist außerdem das 1. Projekt des Blutengel-Sängers Chris Pohl.

Stil:Die älteren Lieder von Terminal Choice waren rein elektronisch und beinhalteten Themen wie Liebe, Tod und Zerstörung.

Seit 1998 verwendet die Band Gitarren und spielt Synth Rock

Share